Gelungener Start in Villach mit „Tag der offenen Tür“
NHBsterreichglashausKLEIN.jpg   VorstanduBM.jpgATeam.jpg

Deutscher Naturheilbund nun auch in Österreich vertreten

Der 01. Juli 2016 ist ein historisches Datum für die österreichische Naturheilkunde – so schreibt Patricia Fromme, Vorstandsmitglied des Naturheilbundes in Österreich auf der facebook-Seite des Vereins. Seit diesem Datum arbeiten nämlich der Deutsche Naturheilbund und der Naturheilbund Österreich in Villach zusammen.

Den Auftakt für die Zusammenarbeit bildete am 09. Juli ein „Tag der offenen Tür“ im wunderschönen "GLASHAUS" in Villach, Sitz und Veranstaltungsort des „Naturheilbundes Österreich“. Das Programm bot viele High-lights für alle Sinne, vom Hören und Sehen mit Beiträgen per Videowall, übers Schmecken (essbare Kosmetik) bis zum körperlichen Erleben für Gross und Klein (Hüpfburg). Viele Besucher/innen nutzten die Gelegenheit, um mit dem Vorstands-Team, bestehend aus den Schwestern Patricia und Suzanne Fromme und dem Therapeuten Gerhard Dörflinger ins Gespräch zu kommen.

Der Naturheilbund Österreich

Der Naturheilbund Österreich (NHB) ist unabhängig, gemeinnützig anerkannt, politisch und konfessionell neutral;

er ist ein Laienverband und vertritt keine berufspolitischen und keine kommerziellen Interessen. Er erhebt aber im Interesse seiner Mitglieder die Stimme in der Gesundheitspolitik und Gesundheitsbildung. Seine Arbeit finanziert der DNB aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden. Gemeinsam mit den Vereinen leistet er satzungsgemäß einen wesentlichen Beitrag zur öffentlichen Gesundheitsförderung.

Der NHB fordert, dass die Naturheilkunde Bestandteil in der medizinischen Aus- und Weiterbildung wird.
Wenn Primärprävention (Aufklärung) so früh und umfassend wie möglich einsetzt, ist das langfristig gesehen die größte Kostenersparnis für Staat und Gesundheitswesen. Es ist die beste Investition für die Gesundheit und Zukunft unserer Kinder und Enkel.
Zusammenarbeit von Naturheilkunde und Schulmedizin mit gegenseitiger Akzeptanz ermöglicht, in der Komplementärmedizin die Erkenntnisse und Erfahrungen beider Heilsysteme zum Wohl der Kranken zu nutzen.

Wir fördern Gesundheit und Lebensqualität

  • Wir sind für eine naturbewusste, ökologisch sinnvolle Lebensweise und natürliche Heilverfahren.
  • Nicht erst seit der Kostenexplosion im Gesundheitswesen, schon seit über 125 Jahren vermitteln der Deutsche Naturheilbund und die Naturheilvereine „Hilfe zur Selbsthilfe“.
  • Eigenverantwortung für die Gesundheit war schon lange vor der jetzigen Krise der Gesundheitspolitik der Leitgedanke für alle Aktivitäten.
  • Für unser Motto „Bewußt leben – gesund ernähren – natürlich heilen“ wollen wir Mitglieder und Freunde gewinnen.