VITAL & NATUR Günter Hrabal im Portrait
NATURARZT SPEZIAL August 2018
In der KABEG tut sich was! - Workshops des Naturheilbund Österreich

Im Sommer 2018 beschlossen die KABEG und der Naturheilbund Österreich eine Kooperation und auf Basis gemeinsamer Fachinhalte ein Programm für die KABEG-Belegschaft anzubieten:

In kleinen, überschaubaren Gruppen werden die Themen in einem interaktiven Austausch kinderleicht und mit vielen „AHA-Erlebnissen“ aufgerollt und vermittelt, d.h. Sie nehmen wertvolle Erfahrungswerte mit in Ihrem beruflichen und privaten Umfeld.

Aus dem Angebot der 6 Säulen der Naturheilkunde wählte das BR-Büro die 3 Themen ENERGIE, KÖRPER, ERNÄHRUNG und das Wissen von WICKELN und AUFLAGEN aus und unterstützt diese Aktion auch finanziell mit 8.- Euro pro Teilnehmer/in. Um jeweils € 20,- für LKH-Bedienstete bzw. € 28,- für Externe werden 6 voneinander unabhängige Workshops (Block zu 4 Stunden) angeboten, die je nach Anzahl der Anmeldungen auch zusammengelegt werden können.

1)      ENERGIE/KÖRPER Mo-Mi, 1.-3.10 2018, 14-18 Uhr, Schulungsraum Gemeinschaftshaus

-         Gibt es Zusammenhänge von negativer Kommunikation und körperlichen Funktionen?

-         Was bedeutet mehr Energie für den Menschen und seinen Körper?

-         Welche Rollen spielen Narben im Organ System?

-         Wie komme ich wieder in die Energie oder erhalte diese?

u.v.a. offene Fragen werden in Workshops theoretisch durchleuchtet, mit praktischen Beispielen und Werkzeugen alltagstauglich präsentiert. Der Referent Gerhard Dörflinger hat schon tausenden Patienten mit Hilfe zur Selbsthilfe für Prävention und bei Beschwerden zur Kraft und Schmerzfreiheit verholfen und praktiziert im Naturheilbund Österreich und in der Praxis Dr. Andreas Hock, Treffen.

       

2)      WORKSHOP KOCHEN MIT KINDERN – Spaß und Gesundheit mit vitalstoffreicher Vollwertkost

Mo, 24.9 und Do, 27.9.; 14.00-18.00Uhr, Betriebsküche Gemeinschaftshaus

Besonders abwechslungsreich und unterhaltsam ist der Workshop „Kochen mit Kindern“ mit der ganzheitlichen Gesundheitsberaterin Patricia Fromme.

Kinder lernen bewusstseinsbildend, unkompliziert und spielerisch die Grundlagen gesunden Essens, und grundlegende Fragen werden gemeinsam entdeckt. „Wie ist das jetzt eigentlich genau mit dem Zucker und dem Naschen“ oder „Wie und warum unterscheidet sich Rohkost von gekochter Kost, was sind eigentlich „Vitalstoffe“, wie isst man eigentlich eine Mango richtig, oder wie zerschneidet man denn eigentlich eine Ananas? Was sind eigentlich „Spritzmittel und Pestizide“, Wie kommt Petersilie und Schnittlauch in die Küche? Woher kommen die Äpfel, wie wachsen eigentlich Tomaten und anderes Gemüse? Was ist z.B. eine Kartoffel und ist die denn gesund?  u.v. anderes.

Die Kinder helfen im Anschluss dabei, ihr leckeres, gesundes Essen selbst zuzubereiten. Das ist meistens ein kreatives und großes Erlebnis. Dadurch, dass sie selbst raspeln, schneiden und werkeln, vergeht ein Workshop im Nu und die spielend erlernten Inhalte bleiben aufgrund des Spaßfaktors und guten Geschmacks immer im Gedächtnis. Gleichermaßen sind Kinder und ihre Mütter/Väter beim Workshopwillkommen. Eindrücke gibt’s auf YouTube: VITALTALK TV Kinder und in Facebook unter VITALTALK KINDER.

 

3)      Dipl. Krankenschwester Maria Meschik AUFLAGEN und WICKEL  Do, 27.9.18  14.00-18.00 Uhr, Schulungsraum Gemeinschaftshaus

Die erfahrene und umfassend gebildete Dipl.Krankenschwester Maria Meschik bezaubert mit ihrer fürsorglichen Zuwendung schon viele Jahre zahlreiche Menschen mit ihrem „alten Wissen“. In ihrem Workshop teilt sie nicht nur das Wissen, sondern zeigt Kindern und Eltern auch praktisch, wie sie Wickel vorbereiten, anwenden und warum diese bei so vielen kleinen und großen Wehwehchen „Zauberkraft“ haben:

Sie klärt Themen wie:

WAS ist denn dran an den Wickeln, einer der ältesten Heilmethoden der Naturheilkunde und der Menschheit?

Welche Arten von Wickeln gibt es denn und zu welchen Jahreszeiten wendet man was an?

Wie hilft man sich und seinem Kind schnell, heilsam und selbst bei:

Bienen- und Wespenstichen, Fieberschüben, Infektionskrankheiten, Schnupfen, Grippeattacken, Kinderkrankheiten, Ohren- und Kopfschmerzen, Verstauchungen, Prellungen u.v.m.

Anmeldungen bitte direkt ans BR-Büro, christian.wiedenig@kabeg.at oder 04242 208 62772. Der Naturheilbund Österreich ist eine Informationsplattform der Naturheilkundeund verfügt über ein umfassendes Experten-Netzwerk.

Anmeldungen bitte direkt ans BR-Büro, christian.wiedenig@kabeg.at oder 04242 208 62772. Der Naturheilbund Österreich ist eine Informationsplattform der Naturheilkundeund verfügt über ein umfassendes Experten-Netzwerk.

Naturheilbund Österreich erobert die „Gesunden Gemeinden“

Die wertvollen naturheilkundlichen Heilweisen - in zeitgemäßes Format verpackt - direkt an die Menschen bringen. Das hat sich der Naturheilbund Österreich zur Aufgabe gemacht und setzt dies in Veranstaltungen und über die Sozialen Medien im Internet um.

Mit der Initiative „Der Naturheilbund stellt sich vor“ kontaktieren wir nun seit Frühjahr die Bürgermeister und Gemeindevertreter der Gesunden Gemeinden mit der Bitte um Zusammenarbeit. Hier ein Beispiel:

Im Februar 2018 beschlossen die Gemeinde Finkenstein (BM Christian Poglitsch) und der Naturheilbund Österreich eine Kooperation. In diesem Sommer werden 3 gemeinsame Veranstaltungen unter dem Motto „Der Naturheilbund Österreich stellt sich vor“ durchgeführt, bei dem sich der Verein kurz vorstellt und gesundheitsförderliche Kontakte im Vordergrund stehen. Ein kurzes Impulsreferat, abgestimmt auf die Interessen der Gäste rundet die Veranstaltung ab.

In Finkenstein fiel die Wahl z.B. auf „Gesunde regionale Lebensmittel zum Leben“ am 23. Mai 2018,gefolgt von „Energie und Balance“ auf der Burgruine Finkenstein am 29.6.2018, und eine Veranstaltung im September zu „Mit Kräutern leben“.

Die Abstimmung auf die spezifischen Interessen der Gäste ziehen zahlreiche Besucher an. Im anschließenden Networking, meist bei gesunden Häppchen, schaffen sich spannende neue Lebensbeziehungen. Neue Menschen lernen sich kennen, Bekannte treffen sich wieder. Die Gemeinden sponsern ein kleines Buffet (unter Einbeziehung der regionalen Lieferanten), der Naturheilbund bringt neue Kontakte, Impulse (auf Wunsch auch aus Deutschland und den Nachbarstaaten) und Wissen. So entsteht eine Win-Win-Situation mit guten Fachinhalten. Die Menschen gehen nach Hause und nehmen Wissen zur selbständigen Umsetzung mit in ihr Leben. Sie nehmen unsere Informationen erfahrungsgemäß gerne an und fühlen sich wertgeschätzt.

 

Die Themenpalette basiert auf den fachlichen Grundlagen der 6 Säulen der Naturheilkunde.

Eingeleitet wird diese Maßnahme vorrangig durch die jeweiligen Bürgermeister, die ihrerseits durch gelebte Kontakte in ihren Schulen, Kindergärten und zu gesundheitsaffinen Menschen (Krankenpflege, Seniorenbetreuung, Physio, Masseure usw.)  inspirieren und einladen können. Das Angebot richtet sich vorwiegend an den gesundheitsinteressierten Laien. (Familien mit Kindern, Präventions-Interessierte und Menschen, die sich statt an einen Arzt einfach mal an einen Verein wenden möchten).

Seit Juli 2016 gibt es in Villach den Naturheilbund Österreich. Der Verein ist die österreichische Bundesgeschäftsstelle von „Deutscher Naturheilbund“, der vor 125 Jahren gegründet wurde und auf Prießnitz und Kneipp zurückgeht. Dieser Dachverband betreut 10.000 Mitglieder in BRD und bildet nun in Österreich unter der ärztlichen Leitung von Dr. Andreas Hock, Villach, ein Netzwerk für medizinische Laien. Beirat ist der Naturheiltherapeut Dirk Jagenteufel in Maria Rain, spezialisiert auf Dunkelfeld Mikroskopie. Zugleich baut der Verein Brücken zwischen der konventionellen Medizin und der Naturheilkunde. In Kärnten ist der NHBÖ nun im Aufbau, Regionalstellen sind vorgesehen. Besonders im Fokus liegen für 2018/19 auch der überregionale Ausbau innerhalb Alpen-Adria-Raums, nach Deutschland und später nach Großbritannien.

Weitere Infos:

Naturheilbund Österreich auf Facebook

Besuche unsere Videos!

YouTube „Naturheilbund Österreich TV“, Facebook: „Naturheilbund Österreich“

welcome@naturheilbund.at / Telefon: +43 (0) 676 6744 93

WASSER HOLEN im Naturheilbund Österreich!

Liebe Community, WASSER IST LEBEN und so könnt Ihr ab Mo, 14. Mai 2018 im  GLASHAUS Euer gefiltertes,
ionisiertes Wasser gegen eine kleine Spende selbst zapfen.
So soll jeder Mensch die Gelegenheit haben, sich vitalisiertes, zellgängiges Wasser zum Wohle seiner Gesundheit zuzuführen.


In den Kernzeiten (vorerst 9.00-13.00 von Mo-Fr) ist das Haus göffnet.
Wendet Euch bitte vor Entnahme an den jeweiligen diensthabenden NHB-Verantwortliche(n), der Euch bei der Entnahme behilflich ist.
Er/sie nimmt auch die Spende entgegen und stellt eine Quittung aus.
BITTE: Behältnisse sind mitzubringen und werden nicht vom NHB gestellt.


Wir bedanken uns bei der Fa. Allesch Umwelttechnik, (www.wasserionisierer.eu) die die Anlage zur Verfügung gestellt hat
und damit einen wichtigen Beitrag zur Gesundheit leistet! Ein Interview mit dem Inhaber Michael Allesch seht Ihr Ende Mai in unserem Portal!
Gefiltertes, ionisiertes Wasser holen im Naturheilbund Österreich
Gemeinde Finkenstein/Faaker See - Kooperation geht an den Start
28.2.2018 GEMEINDE FINKENSTEIN am schönen Faaker See - unsere KOOPERATION geht an den Start! Bürgermeister Christian Poglitsch, weit- und umsichtiger BM von Finkenstein hat uns in die Gemeinde Finkenstein eingeladen.So beschlossen heute der NHB Österreich und die Gemeinde Finkenstein eine Kooperation mit Herz und Verstand. Freut Euch schon mal vorab auf eine mehrteilige Veranstaltungsreihe in 2018 an verschiedenen Orten in der schnellstwachsenden Gemeinde Kärntens.
Wir freuen uns, dass wir verschiedene Themen der  6 Säulen der Naturheilkunde mit den Menschen rund um den schönen FaakerSee teilen dürfen. Weitere Infos gibt es bald in der Gemeindezeitung, den Regionalmedien, in den Medien des NHB (community auf www.naturheilbund.at, Facebook, YOuTube) und in "DER NATURARZT"
Danke für den konstruktiven, dynamischen Fachaustausch! Nicht zuletzt danken wir Bernhard Schrammel und Stefan Weidinger, die uns Bürgermeister Poglitsch kürzlich in unser Haus eingeladen haben. Networking pur! Danke!
Der Naturheilbund stellt sich vor

Auftaktveranstaltung der Kooperation mit der Gemeinde Finkenstein:

23.Mai 18:00      Kulturgarten Aichwaldsee, Finkenstein


Auf Einladung von BM Christian Poglitsch und Obmann Martin Rümmele, Kulturgarten Aichwaldsee treffen sich an Gesundheit Interessierte im Naturjuwel am Aichwaldsee.

Nach kurzer Eröffnung gibt es ein 15-minütiges Impulsreferat "Ernährung leicht gemacht-Vitalstoffe für neue Lebensenergie", biologisches Buffet und ausreichend Zeit für angeregtes Networking.


Anmeldungen:welcome@naturheilbund.at, als verbindliche Zusage via Facebook oder direkt bei der Marktgemeinde Finkenstein.

Eintritt kostenlos, begrenzte Teilnehmerzahl!

https://issuu.com/schrotte/docs/finkenstein_april_2018
https://www.kulturgarten-aichwaldsee.at
Einladung Aichwaldsee / Finkenstein / Bio-Lebensmittel