Impfen

Wozu diese Seite?

Impfen polarisiert wie selten ein anderes Thema. Hier finden Sie die wichtigsten Netzwerke rund ums Thema Impfen auf einen Blick für die Regionen D-A-CH, um sich selbst weiterzubilden rund um Ihre Impf-Entscheidung.

Vor 15 Jahren inspiriert durch unseren späteren Beirat, Dr. Johann Loibner (1944-2018) fühlen wir uns seit Grüdnung des Naturheilbund Österreich seinem Erbe verpflichtet, seriöse Impfaufklärung zu betreiben. In jedem Fall kontaktieren Sie bitte den Arzt Ihres Vertrauens (siehe Reiter Team/Netzwerk) vor Ihrer Impfentscheidung (oder der Ihres Neugeborenen oder Kindes).

Kinder und Jugendliche impfen?

STOP – keine Impfexperimente an Kindern und Jugendlichen!

https://www.individuelle-impfentscheidung.de/pdfs/Plakat_Kinderimpfungen_DINA4.pdf

Bitte LINK kopieren und in neuem Fenster öffnen, Danke!

20.5.21 Empfehlung des NHB zur Impfung
Liebe Community, nach aktueller Sachlage verweisen wir auf alle Videos von Dr. Sucharit Bakhdi. Des weiteren ist ärztlich angeraten, auf jeden Fall mit einer Impfung noch mindestens bis Herbst 2021 zu warten, da es nach seriösem medizinischen Wissensstand keine ausgereiften Ergebnisse betreffend möglicher Nebenwirkungen gibt.
Impfen - ja oder nein
HIER IST ALLES GESAGT
30 Minuten, die Dein Überleben sichern
Bitte Link kopieren und in neuem Reiter öffnen
Hilfreiche Plattformen für seriöse Meinungsbildung

Diese Netzwerke hilfreiche Anlauf-Stationen rund um das Thema Impfen

https://impfkritik.de/

Impfen und COVID

AKTUELLES zum COVID Impfstoff

http://www.impfo.ch/NEWS.htm

Bei allem Thema rund um Impfung wollen wir nicht nur an die Menschen, sondern auch an die TIERE denken,

hier eine Facebook Gruppe, die sich wirklich darum kümmert: https://www.facebook.com/groups/Impffreiheit.Tiere

pile-1651945_1920.jpg

Foto: Pixabay TeeFarm

Foto: Pixabay TeeFarm

QORONA-AKTUELL NATURHEILBUND ÖSTERREICH auf YouTube
YT_sign.jpg

Wochenblick Wochenblick Druck Redaktion Jobs Abo Spenden Newsletter TV Kalender Aktuelle Druckausgabe Start Allgeme
Anfangs sah alles noch nach „Einzelfällen“ aus, doch inzwischen häufen sich die Zwischenfälle um den als großer Segen gepriesenen Impfstoff aus dem Hause Pfizer/Biontech, von dem sich viele Regierungen den großen Durchbruch gegen Corona versprechen. Es ist eine angebliche Pandemie, die erst durch die Politik zur Katastrophe wurde.

Und auch wenn Politiker, Mainstreampresse und Hersteller alles versuchen, um die zunehmenden Impfunfälle kleinzureden, und den Zusammenhang zwischen Impfung und Todesfällen zu bestreiten: immer mehr spricht dafür, dass die Warner und Kritiker Recht behalten, die in dem unausgegorenenn mRNA-Präparat einen großangelegten Menschenversuch mit zweifelhafter Wirkung erkennen.

Zahlreiche Erkrankungen nach der Impfung

Aus aller Welt laufen beunruhigende Berichte ein: An Silvester waren im kanadischen Quebec 66 von 230 Altenheimbewohner und 20 Pfleger an Covid erkrankt, nachdem sie Mitte Dezember die erste Dosis des Vakzins erhalten hatten. In Kalifornien erkrankten unabhängig voneinander sowohl eine Krankenschwester als auch ein 45-jähriger Pfleger heftig an Covid, nachdem sie jeweils kurz zuvor dagegen geimpft worden waren. Und im argentinischen Rosario kam es laut Informationen von „Mediziner für Wahrheit“ reihenweise zu schweren Nebenwirkungen bei geimpften Ärzten und dem Pflegepersonal – und zwar derart gehäuft, dass die örtlichen Gesundheitsämter die Impfungen bis auf weiteres aussetzten. (...) hier weiterlesen:

https://www.wochenblick.at/weltweit-impfpannen-und-tote-aerzte-und-pflegepersonal-verunsichert/

Wissenschaft: Geimpfte bekommen öfter COVID

Wissenschaft: Geimpfte bekommen öfter covid:

COVID-19 Severity in Europe and the USA: Could the Seasonal Influenza Vaccination Play a Role? 

https://papers.ssrn.com/sol3/papers.cfm?abstract_id=3621446